Ich über mich

Wie komme ich dazu, diese Seite zu betreiben?

Kurz gesagt: ich bin Blogger. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann vor fast 25 Jahren arbeite ich mittlerweile seit gut 15 Jahren als Programmierer. Seit ich denken kann beschäftigen mich viele Dinge und ich finde vieles spannend. Im Laufe der Zeit habe für mich angefangen, Erkenntnisse oder zumindest das, was ich für solche halte, aufzuschreiben. Seit ein paar Jahren tue ich dies in Blogs.

Warum genau diese Seite?

Als Bankkaufmann bin ich schon immer mit Versicherungen, besser gesagt mit Versicherungsprodukten in Kontakt gekommen. Von anfänglicher Begeisterung über die Möglichkeiten über die Phase, dass Verzinsungen im Vergleich zu Aktien "viel zu gering sind" bis zu der Freude von Leuten über ihre Altverträge habe ich schon viel erlebt.

Der Versicherungsmarkt ist derzeit richtig spannend, vor allem, wie die einzelnen Unternehmen damit umgehen. Die plötzlich neu entdeckte Bodenständigkeit einzelner Versicherer zaubert an der einen oder anderen Stelle ein schelmisches Lächeln auf Gesicht und bringt mich zu dem Versuch, die eine oder andere (Werbe-) Botschaft von einer anderen Seite zu beleuchten

Zusammengefasst: ich habe das Gefühl, zu diesem Thema was erzählen zu können.

Was hat der Leser von dieser Seite?

Es ist nicht mein Ziel, das gefühlt tausendste Vergleichsportal zu sein, das immer wieder aufs Neue seinen Testsieger krönt. Ich möchte stattdessen meine persönlichen Highlights und meine persönliche Wahrnehmung zu einzelnen Themen aber auch zum Großen Ganzen skizzieren.

Ich schreibe ganz bewusst meine persönliche Meinung und scheue mich an der einen oder anderen Stelle auch nicht, meine Aversion gegen ein ganz bestimmtes Unternehmen zum Ausdruck zu bringen. Da ich es sicher nicht schaffe, bei Google und Co. auf dem ersten Platz zu erscheinen, gehe ich einfach mal davon aus, dass derjenige, der hier landet, im Grundsatz weiß, um was es geht. Ein paar Fakten stelle ich zwar bereit, einen umfassend aufklärende Informationsquelle zu sein, überlasse ich anderen ... es gibt wirklich viele gute und einigermaßen neutral agierende Seiten.

Wie finanziere ich diese Seite?

Ich bin ehrlich: einiger meiner Seiten sorgen dafür, dass ich am Ende eines Monats ein paar Euro mehr habe, als ich am Anfang hatte. Ich habe einen regulären Job, mit dessen Hilfe ich meine Miete bezahle, ich freue mich aber, wenn meine Blogs dafür sorgen, schön Essen gehen zu können oder eine Runde Golf damit bezahlt werden kann.

Geld bekomme ich dadurch, dass ich z.B. Vergleichsrechner oder ähnliches einbinde. Falls dadurch bei einem Versicherer ein Abschluss zu Stande kommt bekomme ich ein paar Euro. Das ganze nennt sich "Affiliate-Links".

Weitere meiner Seiten bzw. Themen

Wie bereits geschrieben, betreibe ich Blogs zu verschiedenen Themen, die meine Hobbys eigentlich ganz gut abbilden. Insbesondere Bierbrauen, Golf, Fliegen und Technik-Gadgets haben es mit angetan.

... und jetzt: viel Spaß beim Lesen ...